Pressemeldungen

Welcher Wasserkocher ist der Beste? Auf diese Frage geben 32 Tests 29 unterschiedliche Antworten. Die Seite wasserkocher-tests.de weist gleich drei „Testsieger“ aus. In der Kategorie Günstig ist es der HD4646 von Philips. In der Kategorie Design gewinnt der 4909 von Cloer. In der Kategorie Temperaturregelung belegt der Skyline TWK8611 von Bosch den ersten Platz. Für die Seite wasserkochertestsieger.de ist der Skyline von WMT Testsieger. 

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Fast alle der über 500 Internetseiten mit dem Namensbestandteil "test" die wir analysiert haben, sind ein Fall für die Überwachungsbehörden und Gerichte. Denn sie täuschen Verbraucher mit teils gefährlichen Fake-Tests. Ihre Namen sollen Kompetenz signalisieren und Vertrauen schaffen: beste-testsieger.de, expertentesten.de, deutscher-produkttest-vergleich.de oder auch friteusen-test.net, funkalarmanlagen-test.de und geschirrspüler-test.eu.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Jeden Monat liefern sich die Stiftung Warentest und Öko-Test einen Wettstreit, wer mehr falsche Testergebnisse im Heft hat. Im Juni hat die Stiftung mit großem Abstand gewonnen. Allein im Test sensitive Zahnpasta der Stiftung haben wir sieben Fehler gefunden. Wobei das ein wenig gehässig ist, denn einer dieser Fehler ist "nur" ein falscher Produktname. Andererseits stimmen die Qualitätsurteile von drei Produkten nicht.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zunächst die gute Nachricht. In drei der sieben Tests in der Mai-Ausgabe von Test haben wir keine Fehler gefunden. Doch das heißt auch – und das ist die schlechte Nachricht – die Mehrzahl der Tests ist fehlerhaft. Insgesamt hat die Stiftung Warentest im Mai weniger Produkte untersucht als Öko-Test, aber mehr Fehler im Heft. Über den beklagenswerten Zustand einer hoch angesehenen Institution.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Verbraucherkommission des Landes Baden-Württemberg fordert, dass künftig bei Photovoltaik-Anlagen die Stromzähler rückwärtslaufen dürfen. Denn Solarstrom ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Durch diese einfache Maßnahme könnten Photovoltaikanlagen wesentlich rentabler für die Besitzer werden. In Zeiten überschüssiger Stromproduktion müsste der Stromzähler einfach rückwärtslaufen. 

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Die Stiftung Warentest gilt als besonders sorgfältig und zuverlässig. Leider ist sie das nicht. Wie in der März- haben wir auch in der April-Ausgabe ihrer Zeitschrift Test mehrere Fehler gefunden. Der Test Grillkohle ist der einzige in diesem Heft, in dem es nach unseren Berechnungen keinen (wahrscheinlichen) Fehler gibt.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Sache scheint Hand und Fuß zu haben. Unter der Überschrift „So testen wir“ heißt es: „Bei trusted sehen wir es als unsere Aufgabe, Unternehmen, Gründer:innen und Freelancer:innen eine Entscheidungshilfe beim Kauf von Business-Software zu sein und Sie aktiv bei der Digitalisierung zu unterstützen. In über 250 Kategorien aus vielen verschiedenen Business-Bereichen geben wir einen umfassenden Marktüberblick.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Internetseite testsieger-institut.de verspricht transparente und objektive Testergebnisse. Doch das ist schlicht falsch, denn testsieger-institut.de ist nur eine weitere unseriöse Seite, die mit dem Namensbestandteil "test" Vertrauen erwecken will. Sie verhökert Label an Hersteller, die sich um Seriosität nicht kümmern und verdient vermutlich zusätzlich leichtes Geld durch die Weiterleitung der User an Shops.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bianca Puff und Cordula Posdorf heißen die neuen Chefredakteurinnen von Öko-Test. Sie sind die Nummern vier und fünf seit dem Rauswurf von Langzeitchef Jürgen Stellpflug im Jahr 2018. Ihre direkte Vorgängerin Kerstin Scheidecker musste wohl auch wegen der vielen von Testwatch bemängelten falschen Testergebnisse und Fehler gehen. Im ersten von den beiden Neuen verantworteten Heft haben wir zwar keine offensichtlichen Fehler gefunden. Aber ansonsten hat sich wenig geändert.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Fast ein Fünftel aller CO2-Emissionen in Deutschland entstehen durch das Heizen und Kühlen von Gebäuden sowie durch die Warmwasserbereitung. Wenn Deutschland bis 2045 klimaneutral sein soll, müssen die Emissionen bis dahin auf null sinken. Die Bundesregierung favorisiert zur Senkung der Gebäudeemissionen Wärmepumpen. Deren Kosten sind erheblich. Trotz üppiger Förderung geht eine Wärmepumpe auch ins eigene Geld. Wie bekommt man dafür das beste Gerät?

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Newsletter-Formular

Der Testwatch-Newsletter
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Online-Users

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.